Alles Käse oder was?

Es gibt wohl kaum ein Lebensmittel, das so unterschiedlich schmeckt wie Käse. Die Käsevielfalt ist heute in ganz Europa enorm groß. Neben den geschützten Käsesorten gibt es eine Vielzahl von freien Käsesorten, deren Rezepturen sehr variabel sind und ein gut gehütetes Geheimnis jeder Sennerei sind.

Früher fand die Herstellung von Käse direkt auf den Höfen bzw. den Almen statt. Die darauffolgende Technisierung der Käseherstellung führte zur Vereinheitlichung und zum Individualitätsverlust vieler Käsesorten.

Doch alles was Masse wird, verliert seinen Wert und deshalb haben sich die Bauern in Tirol wieder ihrer Tradition besonnen und sind zum Teil auf die alte Form der Käseerzeugung zurückgegangen. Man produziert den Käse so wie zu Großvaters Zeiten, allerdings in modernen, hygienischen Anlagen.

Und das schmeckt man ganz eindeutig!


 

 TIROLER JAUS‘NKAS, ZILLERTALER RACLETTE, ZILLERTALER GIPFELSTÜRMER, KAISERWINKL SENNKÄSE 25 % und vieles mehr.